Lage des Hotels:

 

Grafik Hotellage-Beispiel

Da es naturgemäß etwas schwierig ist, mit einem Rollstuhl Treppen hinab zu steigen oder erst einige Kilometer bis zur nächsten Ortschaft oder gar zum Strand zu fahren, hat es sich stets bewährt ein Hotel zu finden, das möglichst rolligünstig gelegen scheint, d.h. möglichst nahe an der eigentlichen Ortschaft und an einem Strand.

Sollte man sich hierbei für ein so genanntes "Rolli-Hotel" (Hotel speziell für behinderte Menschen) entscheiden, sollte man sich bewusst sein, dass sich oft sehr schnell eine Art "unvermeidlicher Gruppeneffekt" einstellt.
Wer seinen Urlaub ausschließlich innerhalb einer Gruppe anderer Rollifahrer verbringen möchte und es ohnehin vorzieht, sich vorrangig nach anderen zu richten... der ist hier gut bedient.

Wer es hingegen vorzieht, seinen Urlaub individuell (vielleicht mit Partner) zu gestalten, der sollte sich nicht abschrecken lassen, denn sehr viele "normale" Hotels bieten ebenfalls behindertengerechte Zimmer an!

Symbol einer Glühbirne als HinweisWie geht man hier am besten vor?

  • Bewährt hat sich, wenn man (in den evtl. vorhandenen Zusatzkatalogen der Reiseveranstalter mit rolligerechten Hotels) kein adäquates findet, die Webseite des Hotels genauer anzuschauen.
     

  • Oft sind schon hier relevante Dinge, wie z.B. vorhandene Treppen, Rampen im Innen- und Außenbereich (z.B. zum Pool), Lifts und Zugangsmöglichkeiten zu Promenade/Strand zu erkennen und man kann das Hotel schon grob (!) als "evtl. passend" oder "unpassend" einordnen.
     

  • Mit der so erstellten Liste einiger "evtl. passender" Hotels, kann man sich dann zum Reisebüro aufmachen, die i.d.R. per Faxanfrage/Telefonanruf direkt an das jeweilige Hotel, bzw. zu den "Spezialabteilungen für behinderte Gäste" der Reiseveranstalter genauere Informationen beschaffen können.


Symbol einer Glühbirne als HinweisEmpfehlung!

Klappt dieser (eigentlich selbstverständliche) Service seitens des normalen Reisebüros nicht, sollte ein mündiger Kunde einfach zu einem serviceorientierten Online-Reisebüro mit kompetenteren Mitarbeitern wechseln ...und seine Euros lieber dort ausgeben!

......................................................................................................................

Etwas anderes ist es natürlich, wenn aufgrund einer sehr speziellen Behinderung nur ein spezielles Hotel mit Spezialausstattung und -betreuung in Frage kommen kann. Dann ist tatsächlich nur ein "Rolli-Hotel" die einzig richtige Wahl!

Die Tatsache aber, lediglich auf einen Rollstuhl angewiesen zu sein bedeutet dies jedenfalls automatisch nicht!!! (wie unsere Reiseberichte zeigen sollen).

 


[zurück]

© Copyright Rolli-Flugreisen.de. Alle Rechte vorbehalten.

Reisen mit Rollstuhl - Eine neue Freiheit erleben:
Rollstuhl-Urlaub problemlos!

Barrierefrei Reisen und rollstuhlgerechter Urlaub